Michael Ende und sein wunderschönes Grab im Alten Waldfriedhof in München.

posted in Presse

Michael Ende und sein wunderschönes Grab im Alten Waldfriedhof in München.

Jim Knopf, Momo, Lukas der Lokomotivführer, die Unendliche Geschichte und vieles mehr aus seiner phantastischen Märchenwelt erwartet die Kinder und jung gebliebenen Erwachsenen dort wo Michael Ende begraben liegt. Angerer der Ältere hat sein Grab gestaltet.

Waldfriedhof, 28. August 2010, 11 bis 18 Uhr Veranstaltung zum 15. Todestag des Schriftstellers Michael Ende – Michael Endes Geschichten auf dem Waldfriedhof

„Habe keine Angst“ steht in großen Buchstaben auf dem Rücken der Schildkröte am Grab des Schriftstellers Michael Ende, eines der außergewöhnlichsten und meist besuchtesten Grabstätten im Münchner Waldfriedhof. Am 28. August 2010 jährt sich der Todestag von Michael Ende zum 15. mal. Vor 50 Jahren, im August 1960, erschien sein erstes Werk: „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“.

Michael_Ende_Grab_7

Grab Michael Ende, alles aus Büchern

Michael Ende Grabmal Artikel

Kinder auf Michael Endes Grab. Aus dem Buch wachsen

reliefartig Märchenfiguren. die Kinder wollten diese anfassen.

Michael Ende hätte es sicher gefreut.

SDC10193

Angerer der Ältere erzählt den Besuchern die Entstehung des Grabes von Michael Ende und seine persönliche Beziehung zu dem großen Märchenerzähler

SDC10181

Grab Michael Ende heute, Angerer der Ältere ist mit der Gestaltung nicht einverstanden. Früher konnte man an das bronzene Buch herantreten und die Texte von Michael Ende lesen, die im Buch eingraviert sind.

Grund genug für die städtische Friedhofsverwaltung, am Samstag, den 28. August 2010 einen „Michael-Ende-Tag“ im Waldfriedhof abzuhalten. Die Theaterkünstlerin Lissie A. Poetter liest an der St.-Anastasia-Kapelle und an der Aussegnungshalle beim See im Neuen Teil aus dem Werk von Michael Ende. Der Gestalter des Grabes von Michael Ende, Angerer der Ältere, spricht am Grab.

11 Uhr

ca. 11 Uhr 30

ca. 12 Uhr 30

Vor der Aussegnungshalle im Waldfriedhof – Alter
Teil, Fürstenrieder Str. 288 (Waldfriedhof
Haupteingang).
Begrüßung, Gedenken an Hans Grässel, den Schöpfer des Waldfriedhofes, dessen Geburtstag sich am 8. August zum 150. mal jährte. Informationen zum Münchner Waldfriedhof, den ersten „Waldfriedhof“ weltweit.

Grab von Michael Ende, 212 – W – 3 Der Architekt, Bildhauer und Kunstmaler Angerer der Ältere, der das Grab von Michael Ende mit dem aufgeschlagenen Buch aus Bronze und den daraus hervortretenden Figuren geschaffen hat und mit Michael Ende befreundet war, erinnert an Michael Ende

St.-Anastasia-Kapelle bei Sektion 201 Die Theaterkünstlerin Lissie A. Poetter liest Auszüge aus dem Werk von Michael Ende für Erwachsene: „Der Niemandsgarten“, „Der Spiegel im Spiegel“ u.a.

Nachmittag für Kinder, Jugendliche und junggebliebene Erwachsene An der Aussegnungshalle Waldfriedhof – Neuer Teil, Lorettoplatz 3

ab 14 Uhr
Die Theaterkünstlerin Lissie A. Poetter liest aus den Kinder-und

Jugendbüchern von Michael Ende 14 Uhr Auszüge aus „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ und dem

Folgeband „Jim Knopf und die Wilde 13“ 15 Uhr „Tranquilla Trampeltreu“, „Filemon Faltenreich“ und andere Geschichten 16 Uhr Auszüge aus „Momo“ 17 Uhr Auszüge aus „Die unendliche Geschichte“

ca. 18 Uhr Grab von Michael Ende, 212 – W – 3 Abschluss der Veranstaltung mit einer kurzen Geschichte oder einem Gedicht von Michael Ende

Die Veranstaltung ist für Menschen jeden Alters geeignet, der Nachmittag besonders für Kinder und Jugendliche. Zwischen den einzelnen Programmpunkten gibt es die Möglichkeit eines gemeinsamen Spazierganges zum nächsten Programmort. Der Fußweg von der Aussegnungshalle des Alten Teils zur Aussegnungshalle des Neuen Teils beträgt ca. 30 Minuten.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Fotos :

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *