Erzbischof Dr. Georg Gänswein bei den Bad Füssinger Gesprächen im Johannesbad – Joachim Kardinal Meisner war dabei

posted in Presse

Erzbischof Dr. Georg Gänswein bei den Bad Füssinger Gesprächen im Johannesbad – Joachim Kardinal Meisner war dabei

Dr. med. Johannes Zwick vom Johannesbad in Bad Füssing ermöglichte es, daß seine Exzellenz der Hochwürdigste Herr Erzbischof Dr. Georg Gänswein zum Thema: „Europa im Jahre 2017 – zukunftsträchtig oder dem Tode geweiht? 60 Jahre Römische Verträge – kann Europa etwas aus seiner römischen Vergangenheit lernen?“ einen Vortrag hielt und anschließend in einem Podiumsgespräch den vielen Fragen aus dem Publikum Antworten gab.

Derer Fragen handelten, wie konnte es anders sein, auch um das aktuelle Thema der Ehe für alle. Hier gab Erzbischof Dr. Gänswein klare Antworten, die sich auf das unveränderliche Recht des Ehesakraments bezogen, verbunden mit der Hoffnung, daß auch das Bundes-Verfasungsgericht hier wieder das bestehende eindeutige Grundgesetz bestätigen möge.

Dr. Gänswein erhielt dafür sehr viel Applaus.

Was besonders bewegte war sein Vortrag über Europa, von dem es hoffentlich ein zu veröffentlichtes Manuskript gibt, um es hier zum Lesen zu ermöglichen.

Wenn in den Talkrunden der deutschen Medien unklar und unvollkommen über europäische Werte diskutiert wird, wurde in diesem Vortrag ein klares Bekenntnis zum christlichen Abendland und warum dies so sei, genannt. Es sind Jahrhunderte gelebtes Christentum, die uns geprägt haben. Auch hier, so die Hoffnung, möge das Redemanuskript noch veröffentlicht werden, um den genauen Wortlaut näher schildern zu können.

Angerer der Ältere, auch Botschafter Niederbayerns,  fühlte sich sehr geehrt. Er bekam die Möglichkeit, die von ihm erbaute Erlöserkapelle in Biburg als Bilddokument an Erzbischof Dr. Gänswein zu übergeben, der ihm zusagte, dies an Papst em. Benedikt XVI weiter zu reichen. Ebenso den Videofilm „Die Christus Statue als Christus Dom“, in dem die Worte von Papst em. Benedikt XVI zur Erlöserkapelle zu hören sind:……..“endlich einmal wieder wirkliche sakrale Kunst, im Gegensatz zu so Vielem, das nur den Verfall der Seele im Unglauben sichtbar macht…….“Diese Worte waren es auch, die Angerer der Ältere viel Mut gaben, die Erlöserkapelle zur jetzigen Vollendung zu bringen.

Weitere gesichtete Gäste:  Staatsminister Dr. Marcel Hubel, Landrat Franz Meyer, Bischof Schraml Passau, 1. BGM Alois Brundobler,

Heute am Sonntag wird es eine Messe im Passauer Dom geben, hier zur Information weitere Links zur PNP, die ausführlich darüber berichtet:

http://www.pnp.de/lokales/stadt_und_landkreis_passau/pocking_bad_fuessing_bad_griesbach/2564277_Staatsminister-begruesst-Erzbischof-im-Kurort.html

http://www.pnp.de/lokales/stadt_und_landkreis_passau/pocking_bad_fuessing_bad_griesbach/2567430_Erzbischof-Georg-Gaenswein-war-zu-Gast-in-Bad-Fuessing.html

Nachtrag: Joachim Kardinal Dr. Meisner war im bayerischen Urlaubsort Bad Füssing. Er besuchte Erzbischof Dr. Gänswein zu den Bad Füssinger Gesprächen am 1. Juli 2017. Heute am 5. Juli wird bekannt, daß er friedlich eingeschlafen ist.

Angerer der Ältere

Angerer der Ältere überreicht Erzbischof Dr. Gänswein ein Bilddokument der Erlöserkapelle in Biburg, links im Bild Dr. med. Johannes Zwick, der Initiator der Bad Füssinger Gespräche.

 

Angerer der Ältere

Erzbischof Dr. Gänswein dankt Angerer der Ältere für das Bilddokument der Erlöserkapelle und sagt zu, dieses an Papst em. Benedikt XVI weiter zu reichen.

 

Angerer der Ältere

Der vollbesetzte Saal im Johannesbad in Bad Füssing. Erzbischof Dr. Gänswein beantwortet die vielen Fragen der geladenen Gäste.

 

Angerer der Ältere

Innenraum der Erlöserkapelle in Biburg (Fo. Hillisch)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *