Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Bayern – Angerer der Ältere zum Empfang in die Staatskanzlei eingeladen

posted in Presse

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Bayern – Angerer der Ältere zum Empfang in die Staatskanzlei eingeladen

Angerer der Ältere freute sich. Er erhielt vom Regierungspräsident von Niederbayern Dr. Rainer Haselbeck eine Einladung zu einem Empfang in die Bayerische Staatskanzlei in München. Mit einem „Grüß Gott im Freistaat Bayern, wir freuen uns“ begrüßte Ministerpräsident Seehofer den neuen Bundespräsident und seine Gattin auf der ersten Station seiner Deutschlandreise.

Erinnerungen an frühere Zeiten, als das ehemalige Armeemuseum noch Ruine war, stellten sich ein. Damals, wo heute der rote Teppich für unseren endlich wieder einmal sympathischen Bundespräsidenten Frank Walter Steinmeier und seine Gattin Elke Büdenbender ausgelegt wurde, hoppelten damals  ganze Armeen von Karnickel in der verwilderten struppigen Wiese herum.

Angerer der Ältere lebte viele Jahre in München im Lehel mit seiner Familie. Der Hofgarten und der Englische Garten mit dem Haus der Kunst gehörten zu den täglichen Spaziergängen. Also ein Wiedersehen und Eindrücke der besonderen Art. Und da er als Architekt vor vielen Jahren am Architekturwettbewerb des ehemaligen Armeemuseum teilgenommen hatte, war dies auch ein architektonische Rückerinnerung. Angerer hatte bei diesem Architekturwettbewerb die jetzt vorhandenen Kopfbauten berücksichtigt, die jedoch bei den damaligen zu vergebenden Architekturpreisen nicht in die Gestaltung einbezogen wurden, um letztlich doch der Bayerischen Staatskanzlei ihr jetziges Gesicht zu geben.

Der Empfang des Bundespräsidenten und seiner Gattin fand im Kuppelsaal der Staatskanzlei statt. Die ehemals bemalten Medaillons und Segmente des an sich schönen Kuppelbaus wichen einer mutlosen farblosen modernen Denkmalschutzauffassung im Sinne der unseligen Charta von Venedig – inhaltslos eben, wie unsere moderne Gesellschaft. Der Blick aus dem Fenster in den Hofgarten erinnerten Angerer der Ältere an seinen Wettbewerbsentwurf, in dem ein großes Wasserbecken samt Kaskade die Ebene vor der Staatskanzlei zum Hofgarten visuell sinnvoll abgeschlossen hätte. Doch für solche barocken Gestaltungselemente gibt es heute leider kein Verständnis.

Hier 2 Links mit näheren Details und welche Gäste aus Niederbayern eingeladen waren:

http://www.gumola.de/bundespraesident-frank-walter-steinmeier-trifft-24-ausgewaehlte-niederbayern-mittendrin-statt-nur-dabei-stefanie-und-felix-das-brautpaar-der-landshuter-hochzeit/

http://www.radio-trausnitz.de/nachrichten/newsdetail/laho-brautpaar-begruesst-steinmeier.html

Sowie ein Link zu den YouTube Videofilmen: https://www.youtube.com/watch?v=Rl8MXBktg9c

EINLADUNG

Zu Ehren des Herrn Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier und Frau Elke Büdenbender

Der Bayerische Ministerpräsident

und Frau Karin Seehofer

bitten zu einem Empfang

am Mitwoch, 26. April 2017, 9.15 Uhr,

in den Kuppelsaal der Bayerischen Staatskanzlei

Franz-Josef-Strauß-Ring 1, 80539 München

Angerer der Ältere

Angerer der Ältere in die Bayerische Staatskanzlei eingeladen

 

Angerer der Ältere

Angerer der Ältere in die Bayerische Staatskanzlei eingeladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *