Phantastensalon in Le Mont-Dore – SAFADORE 2020

Der Kunstmaler, Architekt, Bildhauer und Autor Angerer der Ältere ist bereits zum 13. Mal zum großen Phantastensalon in Südfrankreich/Auvergne eingeladen. Es ist Tradition, daß den Künstlern ein Thema genannt wird, das sie nach ihren Ideen gestalten können. Das Thema des Jahres 2020 heißt „Licht und Schatten“. Das von einer internationalen …

SAFADORE 2020 – Phantastensalon in Le Mont-Dore

Ausstellung von Gemälden der Erben Dalís. (Übersetzung aus dem französichen Pressebericht) In 15 Jahren hat die Europäische Fantastische Kunstmesse von Le Mont-Dore in der zauberhaften Umgebung eines Bergferienortes gut hundert Maler aus ganz Europa zusammengebracht. Alle großen Namen der phantastischen Bewegung sind in die einladende Winteratmosphäre der Auvergne gekommen, um …

SAFADORE 2018 – Phantastensalon in le Mont-Dore – GAIA ERDA

Mont-Dore (Frankreich): Espace Joseph Forêt. Bald, im Februst 2018 treffen sich die Meistermaler wieder zum Phantastensalon SAFADORE in Le Mont-Dore in der Auvergne. Es gibt ein Thema, das die eingeladenen Künstler/Innen zu bewältigen haben, zu diesem vorgegebenem Thema ein Gemälde zu malen. Es ist jedes Mal wieder spannend, was das …

titelgemälde zum europäischen phantastensalon

Dalis Erben malen ein Schloss – Auftragskunst

Der europäische Phantastensalon SAFE (Salon de l’Art Fantastique Européen) in Le Mont-Dore gehört zu den großen Ereignissen des kulturellen Winterkalenders in Frankreich. Hier geht es darum der Kunst des Imaginären eine neue Anerkennung zu verleihen. Alles begann im Jahre 2005. Im Rahmen der Festivitäten des Dali-Jahrhunderts war eine Initiative für …

Salon de l’Art Fantastique Européen – Europäischer Phantastensalon

DALIS ERBEN treffen sich in Frankreich. Die Phantastenschau der «Dali-Erben» in Wolnzach (Bayern) im Herbst 2005 war ein wahrer Markstein in den Bestrebungen der kreativen Bewegung. Der aktive Künstlerkreis war im Juni 2004 in Lyon (Frankreich) im Rahmen der Festivitäten des Dali-Jahrhunderts gegründet worden. Die erfolgreiche Ausstellung im Deutschen Hopfenmuseum …