Das Palmenhaus in Abensberg – Phantastische Architektur

posted in Presse

Das Palmenhaus in Abensberg – Phantastische Architektur

Leider gibt es dieses Restaurant in Abensberg nicht mehr. Es war die Privatinitiative eines schöngeistigen Mannes, aus einer Werkshalle ein besonderes Lokal zu kreieren. Eines Tages stand dieser engagierte Mann ohne Anmeldung vor dem Haus des Künstlers Angerer der Ältere und trug ihm sein Anliegen vor. Der Mann aus Abensberg und Angerer der Ältere wurden sich schnell einig. Voraussetzung war, der Künstler sollte alles, was Innenarchitektur beinhaltet neu und „schön“ gestalten. So entstand ein phantastisches Eigenleben des Palmenhauses. Selbst die Palmen im Lokal wurden am Gardasee in Italien gemeinsam ausgewählt. Alle Details wie Leuchten, Stühle, Tische, Türklinken usw. sind vom Künstler gestaltet. Es wurde eine sehr fruchtbare Zusammenarbeit, die leider durch die Krankheit und den frühen Tod des Auftraggebers beendet wurde. Das phantastische Palmenhaus verwaiste und gehört heute einem Privatmann, der es zu einem Wohnhaus umfunktionierte.

Arabischer Brunnen Palmenhaus

nArabischerBrunnen2

nFlurbereichDesignleuchte1_2

nSaeulenleuchte

nFlurgesamt1_2

nFensterdetailSegel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.