kunst und berge

Neue Meister und Angerer der Ältere – Höchstes Niveau im künstlerischen Handwerk

posted in Presse

Neue Meister und Angerer der Ältere – Höchstes Niveau im künstlerischen Handwerk

Am 22. Juni 2018 treffen sich die Künstlergruppe Neue Meister und Angerer der Ältere im Deutschen Hopfenmuseum im bayerischen Wolnzach. Es ist ihre erste gemeinsame Ausstellung in Bayern. Erneut ist es das Medienhaus Kastner, Herr Eduard Kastner, der für eine hochkarätige Kunstausstellung sorgt. Die Neuen Meister und Angerer der Ältere kennen sich seit längerem und schätzen sich in ihrem künstlerischen Handwerk gegenseitig sehr. So darf das geladene kunstinteressierte Publikum gespannt sein, welche Gemälde präsentiert werden.

Auszug aus der Einladungskarte:

Die Neuen Meister sind eine Gruppe von Künstlern, die sich nicht auf Grund regionaler Nähe gefunden haben. Höchstes technisches Können und je eine eigene Bildsprache im Rahmen des Realismus bilden den gemeinsamen Nenner. Vom hohen Norden über den tiefen Süden Deutschlands bis nach Teneriffa sind die Ateliers zu finden. Dennoch ist der Austausch intensiv und die Bande inzwischen freundschaftlicher Art, denn zwei bis dreimal im Jahr treffen sich die Neuen Meister zu gemeinsamen Ausstellungen. Ergebnis sind spannende Präsentationen, die die Facettenvielfalt des Realismus auf höchstem Niveau zeigen.

Die Ausstellungseröffnung ist am 22. Juni 2018 im Deutschen Hopfenmuseum, Elsenheimerstr. 2, 85283 Wolnzach. Dauer der Ausstellung bis 22. Juli 2018.

Die Künstler der Ausstellung: Ines Scheppach, Angerer der Ältere, Gerd Bannuscher, Roland Heyder, Michael Krähmer, Joachim Lehrer, Siegfried Zademack.

Angerer der Ältere ist mit 3 Werken vertreten: Maria Himmelfahrt – Das Innere des Berges – Das rote Tor. Angerer der Ältere wird an diesem Abend seinen aktuellen Kunstband „Die Rückkehr des Menschen in die Kunst“ (Verlag Kastner) gerne persönlich signieren.

Musik: Die Kapellmeister, Bewirtung: norddeutsch-maritim

Bei Interesse an einer Einladung zur Ausstellungseröffnung bitte bis zum 18. Juni an das Medienhaus Kastner wenden. Mail : events@kastner.de

Bei Besuch der Ausstellung, sollte wegen der Öffnungszeiten angefragt werden, da an manchen Tagen temporäre Veranstaltungen möglich sind. Tel. 08442 7574

Der Eintritt zur Kunstausstellung ist frei.

Als Tipp: Kunst ist eine zeitlose Wertanlage!

 

Maria Himmelfahrt

Maria Himmelfahrt

Maria Himmelfahrt

 

 

 

 

 

 

 

kunst und berge

Das Innere des Berges

Das rote Tor

Das rote Tor

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *